! alles noch im Aufbau - ich bitte um Nachsicht, wenn s hier noch etwas unordentlich aussieht - und dann schon mal viel Spass beim rumstöbern...

Tierkommunikation & Energetik 

Hi, Ich bin die Luna, und der süsse kleine Kerl da, das ist mein Spiky-Boy

Ich bin sowas wie ne "Dolmetscherin" zwischen Mensch und Tier und nutze diverse Methoden aus der Energetik, um Blockaden Deines Tieres zu lösen und seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren..

Mit der Tierkommunikation finden wir Antworten auf deine Fragen und bringen mit der Energiearbeit dein Tier und allenfalls auch DICH in ein stabiles körperliches und seelisches Gleichgewicht zurück..

Die Tierkommunikation und Energiearbeit wirken ganzheitlich harmonisierend auf Körper, Seele und Geist.- lies gern mehr darüber unten im Blog. 

Vorgehen fürs erste Tiergespräch 

* kontaktiere mich gern für ein unverbindliches Kennenlerngespräch per Mail oder Sprachnachricht und schildere mir eure Themen. 

*  schick mir per E-Mail Deine Fragen inkl. Geburtsdatum (wenn bekannt), Rasse und Geschlecht deines Tieres - und Fotos von deinem Liebling auf s Handy.

 Ich nehme zeitnah mit ihm Kontakt auf. Die Mitschrift schicke ich Dir auf deine E-Mail und danach nehmen wir uns noch genügend Zeit um offene Fragen und weiteres Vorgehen zu besprechen.

Die Bilder und unsere Gespräche behandle ich selbstverständlich höchst vertraulich - so wie auch du die Mitschriften nur für deinen privaten Gebrauch benutzt.

No goes- was ich NICHT tun werde: 

* Ich führe nur Gespräche mit DEINEM EIGENEN Tier - und ich spreche nur mit ihm, wenn es damit auch einverstanden ist. 

* Instinkt-  und Triebverhalten sind durch Energetik kaum beeinflussbar. - Ich kann jedoch herausfinden, warum dein Tier dieses oder jenes Verhalten an den Tag legt, und mit dir neue Lösungswege finden.

* bei Verhaltensauffälligkeiten kann ich erkennen, woher das kommt - ABER: Ich werde Dein Tier niemals manipulieren oder erziehen versuchen  -  das würde eh nicht gelingen und es entspräche auch nicht meiner Moral und Ethik. (zum Thema Hundetraining und Hunde-Erziehung folge meinem Blog)

* Ich kann  Blockaden und körperliche Veränderungen entdecken und auflösen- Aber ich stelle keine Diagnosen
* im Akutfall wirke ich gern auf das Energiesystem deines Lieblings (und, wenn nötig auch auf deins) ein, und bin mit dir und deinem Tier in engem Kontakt- Ich lege Dir aber Nahe, zeitgleich unverzüglich die Tierärztin / Heilpraktikerin Deines Vertrauens aufzusuchen.
Die Erfahrung zeigt, dass es für Mensch und Tier seh, wohltuend und hilfreich ist, in Notsituationen energetische Unterstützung, ein offenes Ohr, und jemanden, der für euch da ist, zur Seite zu haben. Den Gang zu einer Fachperson ersetzt dies aber nicht.  

* zum Thema "vermisstes Tier" folgt noch eine ausführliche Info (hab Geduld) 


(In Akutsituationen bin ich auch an den Wochenenden und Abends für euch erreichbar) 

 Honorar für Tierkommunikation und Energetik allgemein: 

Tiergespräch & Tierenergetik 1:

* 1x  kostenloses Erst Gespräch / Kennenlerngespräch ca. 20 Min

* 1x  Tiergespräch & Energiearbeit 40 Minuten 

  * 1x ausführliche Mitschrift / Workbook per E-Mail

 * 1x  Nachbesprechung a 30 Min.

 (danach kosten jede weiteren 10 Minuten Gespräch zusätzlich 11 Euro)

 88 Euro


 Tierkommunikation & Tierenergetik  2:

* 1x kostenlose  Erstgespräch ca. 20 Min.

* 1x .Tiergespräch & Energiearbeit  30 Min

* 1x  Mitschrift-Workbook- Meditationsreise per E-Email

* 1x Nachbesprechung 20 Minuten

(danach kosten jede weiteren 10 Minuten Gespräch zusätzlich 11 Euro)

 66 Euro

Die Mitschrift- Workbook-Meditationsreise
 beinhaltet all die in der "Sitzung" für dich und dein Tier erhaltenen Hinweise, Empfehlungen, Vorschläge und Lösungsideen die exakt auf dich und dein Tier zugeschnitten sind. 
Benutze sie wie ein "Workbook" in dem du immer wieder nachlesen kannst, wie du dein Tier aktiv durch die kommende Zeit begleiten kannst, worauf du achten darfst, und was jetzt wichtig für euch ist. 

 

TK & Tierenergetik 3:

 (Kurzbehandlungen in Akut Situationen)

1x kurzes Vorgespräch, Situationsklärung
1x 10 Min Tiergespräch und Energiearbeit,

-1x  Info per Sprachnachricht (ohne Mitschrift)
10 Min. Nachbesprechung:
(danach kosten jede weiteren 10 Minuten Gespräch zusätzlich 11 Euro) 

22 Euro

Tierkommunikation und Energetik bei vermissten Tieren

Die Suche nach einem vermissten Tier ist Zeitaufwändig und enger Kontakt und Zusammenarbeit mit Dir ist unerlässlich.  
Wissenswertes dazu erfährst du unten im Blog 


Was ich für dich tun kann: 

1. Tag
1)  ich stelle zeitnah einen ersten Kontakt zu deinem vermissten Liebling her, richte ihm aus, was du ihm mitteilen möchtest, und versuche zu erfahren, was los ist.

2) Du erhältst die Infos umgehend per Sprachnachricht und wir besprechen das weitere Vorgehen. 

3)  ich gehe in regelmässigen Abständen (2-3x pro Tag) in kurze Verbindung mit dir und deinem Tier und halte dich fortwährend auf dem Laufenden,

  informiere auch DU mich, wenn dir was auffällt oder einfällt. 
 4) zum Abschluss des 1. Tages gehe ich nochmal intensiv in Kontakt mit deinem vermissten Liebling, falls er bis da noch nicht aufgetaucht ist-  Ich richte ihm nochmal aus, was du ihm mitteilen möchtest, versuche weiter zu erkunden, wie es ihm geht und wo es ist und nutze die Energetik für Dich und Dein Tier - verbinde euch, löse Blockaden und schaue, was sich zeigt. 
und wir besprechen das Vorgehen für den nächsten Tag. 
Kosten:

Pro 10 Minuten Tierkommunikation & Energetik
und / oder Beratung und Gespräch  11 Euro

Angebot  Tiergespräch und  Energetik 

Ich kläre für dich :
* alle deine Fragen zum allgemein-Zustand deines Lieblings (seelisch, körperlich, emotional, mental) - bei Verhaltensveränderung - zu bevorstehenden, aufregenden Ereignissen wie OP, Umzug, Urlaub und anderen familiären oder persönlichen Veränderungen - wenn du zu deinem bestehenden Tierhaushalt noch ein weiteres Tier hinzunehmen möchtest,, oder Du von Grund auf ein neues Tier zu dir holen möchtest.  u.v.m.


Ich begleite und unterstütze dich und dein Tier in Sachen:
* Gesundheit auf allen Ebenen - durch Energiearbeit, alternative Naturheilkunde, und meinem intuitiven, einfühlsamen, "hellsinnigen" Coaching -

- so gelangen wir zielsicher an die Themen, denen aktuell Beachtung geschenkt werden darf und erhalten zahlreiche hilfreiche Hinweise eigens für EUCH darüber, wie du und dein Tier in tieferes gegenseitiges Verständnis und "rundum-Wohlbefinden" gelangen könnt. 

Energiearbeit

 Chakra-Harmonisierung * Körperscan * heilsame Seelenreisen * Energiekreis * Cutting- Kreis /  energetisch blockierende Verbindungen trennen *  Ying/Yang Harmonisierung * Reise zum inneren Kind * Reise zum Krafttier * Traumalösung * Spiegelthemen * Channeling* 

* auch biete ich dir ein  "Himmelsgespräch"  mit Deinem verstorbenen Tier. 


* oder unterstütze dich bei der Suche deines vermissten Tieres (dazu mehr im Blog) 

 

Die Tierkommunikation, Energiearbeit und ganzheitliche Begleitung  wirkt auf mentaler, körperlicher, energetischer, seelischer, psychischer, emotionaler und auch auf der Bewusstseinsebene- dabei werden Impulse gesetzt welche die Selbstheilungskräfte auf allen Ebenen aktivieren. 

* über Energetik / Energiearbeit lies gern HIER weiter. 
 Energiearbeit / Energetik 

 

* über Tierkommunikation und wissenswertes aus einer Tierheilpraxis erhältst  du weiter  unten im Blog  Einblicke, Informationen und Anregungen. 

 

scheue dich nicht, mich für weitere Fragen zu kontaktieren - ich freu mich auf dich 

in eigener Sache

Wenn du aktuell keine Tierkommunikation, Coaching, oder Energiearbeit in Anspruch nehmen möchtest, aber dennoch Freude an den hier bereitgestellten Informationen hast, und mich unterstützen möchtest, darfst du mich gern virtuell auf einen Kaffee, Lieblingseisbecher oder ein Stück leckerste Schockomoussekuchencremetorte einladen :) 
Eine kleine Spende auf mein Paypal freut mich sehr und macht mich glücklich. 

* Mein Lieblingskaffee

 ist der kleine Milchkaffee bei Yormas an den Bahnhöfen Deutschlands -  für nur 1,60 Euro - der beste Milchkaffee überhaupt!  (Aufrunden wäre nicht schlecht, denn fast immer, wenn ich meinen Kaffee in der Bahnhofs-Atmosphäre schlürfe, gesellt sich ein Mensch zu mir, mit dem ich dann ne Weile plaudere und dem ich gern auch mein Kleingeld abgebe.. ;)

* Mein Lieblingseisbecher:  
bei der EisOase in Hamm: 8,70-10,70 Euro -bestes Eis ever !!! 
* Meine liebste Schokomoussekuchencremetorte

am Bäckereistand Ritschard in der Münchner S-Bahn-Halle koset 4.90 und ist einfach HIMMLISCH!!! 

Fühl dich frei, mich virtuell einzuladen, worauf auch immer Du Lust hast (und nein, ich erhalte keine Provision oder ähnliches von den genannten Locations- vielleicht sollte ich über einen Vertrag mit ihnen nachdenken ;) 
herzlichen Dank schon mal und auf bald :) Luna

Blog  Tierkommunikation und Tiergesundheit 

Sprich mit deinem Tier

Heute nur ganz kurz zum Thema: Wie du deine Beziehung und Verbindung zu Deinem Tier verstärken kannst - 
Ein einfacher, leicht umzusetzender und sofort anwendbarer Tip: 
SPRICH MIT DEINEM TIER! 

(falls Du das alles sowieso schon tust, dann freut mich das und ich gratuliere dir für deine Liebe zu Deiner Fellnase / Pelznase / Flügelschnabel/ Schuppen - Liebling) 


  • sprich immer mal wieder laut mit Deinem Tier

  • sprich mit ihm wie mit einem Menschen, erzähl im was, was immer dir grad einfällt und dir durch den Kopf geht.
    Rede immer wohlwollend, wertschätzend und freundlich mit Deinem Tier.

    (das kannst Du mit lauter Stimme tun und auch nur in Gedanken. Spiel damit und probier aus, was dir Spass macht)

    * Lies ihm was interessantes vor- es wird dir gespannt lauschen

    * schreib einen „Liebesbrief“ Bedanke dich bei ihm für das was es dir gibt und mit dir macht und lies ihm diesen Brief immer mal wieder vor.

     

    * erzähl ihm eine Geschichte, erzähl ihm von Dir...erzähl ihm einfach ALLES was dir so an netten lustigen unterhaltsamen Sachen einfällt...



    Du wirst sehen: Dein Liebling wird aufblühen und dir noch treuer zur Seite stehen als bisher.

Weiterlesen »

vermisste Tiere finden - wie eine Tierkommunikation bei der Suche hilfreich sein kann

wer eine Freigänger Katze hat wird vermutlich um den Schrecken nicht herumkommen: Die hübsche kommt nicht zur gewohnten Zeit zurück oder bleibt sogar über Tage verschwunden. 
Welch Schreck, Sorge und Schuldgefühle das auslöst brauch ich wohl nicht zu erwähnen.

 

Was Du im Voraus selber schon tun kannst: 
1) Nachbarn absuchen (Keller, Häuser und Gärten) 
2) Flugblätter verteilen
3) Tierheime informieren
4) Spuren legen

5) Tierkommunikation zu Hilfe ziehen  und selbst auch intensiv mit deinem Tier "kommunizieren" (Ja- DU kannst das auch!) 


Lass mich hier ein paar Worte verlieren,  über die Suche nach vermissten Tieren,  wie die Tierkommunikation und Energetik zur Unterstützung für dich und dein Tier beitragen kann und was du selbst schon mal tun kannst, wenn bei dir dieses schreck-Ereignis zutrifft.

Oft kommt eine Katze nicht zeitnah nach Hause zurück, weil sie von jemand, der es gut meint, gefüttert wird. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie es sich vorübergehend bei Nachbars gemütlich gemacht hat, ist wirklich sehr gross.  - bevor du also in total Schreckstarre fällst, geh am besten los, und frage ALLE, wirklich ALLE Nachbarn, ob sie deine Katze gesehen haben, bitte sie kurz in ihren Kellern, Häusern und Gärten nachzusehen und .verteile Flugblätter - häng sie überall auf.  Dies kommt tatsächlich auch sehr oft vor, dass eine Katze sich in die Häuser und Keller schleicht und dann dort versehentlich eingesperrt wird. Es macht also meiner Erfahrung nach durchaus Sinn, deine Nachbarschaft abzuklappern 
was auch immer mal vorkommt, ist, dass dein Freigänger halt auch seinem Wesen nach ein FreiHEITSLIEBENDER ist... bisschen Abenteuerlustig vielleicht? - und deshalb immer gern mal für ein paar Tage weg bleibt. 
Auch kann es vorkommen, dass, wenn beim Menschen iwie zu viel Trubel ist, sich das Tier verkriecht und aus dem Energiefeld des Familiensystems des Menschen austreten will - wenn bei euch zur Zeit viel los ist, die Energien zwischen euch LebewesenMENSCHEN grad nicht so hoch schwingt, ihr in Sorgen Nöte, oder gar Streitigkeiten verwickelt seid, dann kann es sein, dass DIES der Grund ist, warum dein 4 Beiner reissaus genommen hat. 
Du brauchst dich dafür nicht zu schämen oder gar schuldig zu fühlen. Streitigkeiten kommen immer mal vor zwischen uns Menschen - und je eher du darüber sprichst, desto eher kann ich euch auch hierbei hilfreich sein - bspw mit Energiearbeit "blockierende Verbindungen trennen" oder eure Chakren harmonisieren. oder was sich dann eben zeigt, was aktuell grad das wichtigste ist.  Du kannst gern mit mir über eure Situation offen und ehrlich reden. Ich kenne solche Situationen aus eigener Erfahrung und bin die letzte, die dich für irgend einen Zustand verurteilen wird.  

Jetzt aber zurück zu : Was du selber schon tun kannst, wenn dein Freigänger nicht mehr zurück kommt: 

* Informiere die Tierheime in deiner Nähe

* UND: sprich du selbst auch schon in Gedanken oder laut mit deiner Katze - du KANNST das auch - sie ist mit dir verbunden und wird dich hören. Rede mit ihr und ruf sie nach Hause zurück. 

* Du kannst auch Spuren legen, die zu deinem Haus zurückführen - nimm dazu benutztes Katzenstreu - mach s in eine Tüte, schneide ein Loch hinein und geh die Wege ab, von denen du denkst, sie könnte sie gegangen sein. 

und wenn du weiterhin nicht zur Ruhe kommst und sehr verzweifelt bist, dann nimm gern Kontakt mit mir auf. 

Ich muss dir allerdings sagen, dass das Auffinden eines vermissten Tieres nicht ganz so einfach ist, wie viele sich das vorstellen. 

Ja, das Tier kann mir Bilder vermitteln von seiner Umgebung - und ja ich kann das Tier fragen, welchen Weg es gegangen ist- nur leider hat mir bisher noch keins die Strassennamen oder Ortsschilder lesen können.  Setz dich in die Lage eines Tieres: Bodennah...
ich erhalte Bilder aus dieser Sicht - vielleicht beschreibt es mir ein besonders buntes Haus, Hausfarben, oder besondere Gärten mit auffälligen Blumen und Deko. 
Oder es beschreibt mir, wovon es grad umgeben ist.... 
Aber seien wir ehrlich: Wenn ich erfahre, dass da grüne Kisten gestapelt sind und weiter hinten Kartonkisten, graue Wände ringsum, ein kleines Fenster womöglich - ja, dann weiss ich, dass sie höchst wahrscheinlich in einem Keller sitzt... aber : IN WESSEN Keller....? DAS herauszufinden bedarf dann etwas Detektivarbeit PLUS GUTE KENNTNISSE Deinerseits, von der Umgebung in der ihr wohnt - FALLS sie nicht schon viel weiter weg ist.
Auch Wiesen, Weiden und Höfe sehen ja alle sehr ähnlich aus. 
Du siehst, worauf ich hinaus will? - Ja, das  vermisste TIer KANN mir Bilder schicken von seinem "Ausflug" - und auch von da, wo es sich befindet.... aber eben... so genau kennt wohl niemand die Keller der  Nachbarn. 

Was ich aber dennoch für euch tun kann ist: herausfinden WIE es deinem Tier geht. ob es ängstlich ist oder abenteuerlich, ob es ihm gut geht oder ob es etwas angeschlagen ist. 
Das geht auf jeden Fall. ja. UND ich kann ihm, falls es körperlich etwas beeinträchtigt ist, mit Energiearbeit schon mal helfen, stabiler und kräftiger zu werden. 

Ich kann regelmässig mit ihm Kontakt aufnehmen, und ihm all das ausrichten, was du ihm ausrichten möchtest - und ihm auch sagen, falls es wo "gefangen" ist und nicht rauskommt, dass es laut mauzen und Lärm machen soll, wenn es Stimmen und Geräusche von Menschen hört. 

All das kann ich auf JEDEN FALL Tun.. und auch DIR wenn nötig mit Energetik etwas Beruhigung in dein Energiesystem bringen. und dich durch diese schwierige Zeit begleiten. 

Meld dich also gern bei mir -  die meisten vermissten Tiere sind mit  gemeinsamem Einsatz von mir und den Tierhaltern bereits nach kurzer Zeit schon wieder aufgetaucht. 
 

 

 Was Du im Voraus selber schon tun kannst: 
1) Nachbarn absuchen (Keller, Häuser und Gärten) 
2) Flugblätter verteilen
3) Tierheime informieren
4) Spuren legen

5) Tierkommunikation zu Hilfe ziehen  und selbst auch intensiv mit deinem Tier "kommunizieren" (Ja- DU kannst das auch!) 

Weiterlesen »

Wozu eine Tierkommunikation dir hilfreich sein kann

Machst du dir Gedanken darüber, wie es deinem Tier gesundheitlich und mental geht, und fragst du dich manchmal,  welche Ängste und Sorge, Bedürfnisse und Wünsche es hat? Wovon träumt es, worüber denkt es den ganzen Tag so nach? Und was möchte es Dir mitteilen, wenn es dich „so“ anschaut?
Vielleicht bist du besorgt, weil dein Tier sich in letzter Zeit anders verhält als gewohnt und du kannst dir nicht erklären, was los ist?
Vielleicht stehen aufregende Ereignisse an, wie ein Tierarztbesuch, eine OP, ein Umzug, eine längere Abwesenheit oder andere persönliche Veränderungen in eurem Leben, und du machst dir Sorgen darüber, wie dein Tier damit umgeht?

Du hast bereits ein Tier und möchtest noch ein weiteres dazu holen, bist dir aber nicht sicher, ob die beiden auch zusammen passen?
Solche und viele weitere Themen kann ich für euch klären.
Ich verbinde mich telepathisch mit deinem Liebling und empfange so Informationen über seine Gedanken, Gefühle und sein allgemeines Befinden.
In dieser Feinstofflichen (Fern-) Verbindung überträgt mir dein Tier seine Gedanken, Emotionen, Wünsche, in Form von Bildern und anderen Sinneseindrücken, die ich intuitiv und medial wahrnehme. So bekommst du tiefgreifende Antworten auf all deine Fragen. Es zeigen sich neue Möglichkeiten und Wege, wie du deinem Tier noch hilfreicher zur Seite stehen kannst.
Dadurch wird euer Zusammenleben intensiver, eure Beziehung harmonischer und du gewinnst an Sicherheit und Selbstvertrauen im Umgang mit deinem Liebling.
Gerne begleite ich euch mit all meinen Fähigkeiten durch herausfordernde Zeiten. und greife auf meinen grossen Wissensschatz in Sachen alternative Naturheilmethoden uvm zurück.
Ich beziehe dich mit ein, zeige dir mögliche Lösungswege auf und wir besprechen in engem Kontakt das weitere Vorgehen. Gemeinsam finden wir heraus, welcher Weg für euch alle der Passendste ist.

Gerne gebe ich dir Inspiration und Ideen mit, wie du selbst auch besser auf dein Bauchgefühl hören kannst. Möglicherweise hast du bereits ein gutes Gespür für deinen Liebling und brauchst nur noch etwas Zuspruch und Ermutigung, um diesem mehr zu vertrauen.

Oft zeigt es sich, dass sich in eurem Zusammenleben Energien vermischt haben – die Tiere reagieren stark auf die emotionalen Zustände ihrer Familienmitglieder. In dem Fall kann es hilfreich sein, dich mit in die Energiearbeit einzubeziehen, um die blockierenden energetischen Verbindungen zwischen euch aufzulösen oder Impulse in DEIN Energiesystem zu senden und DEIN Energiestystem ins Gleichgewicht zu bringen.

Trauerst du noch über dein verstorbenes Tier und quälst dich noch mit Gewissensbissen und Fragen zu seiner Lebenszeit bei dir? - Dann lass dich erstmal ganz sanft drücken. - ein Seelengespräch mit deinem verstorbenen Schatz kann dir dabei helfen, über den Schmerz und Verlust deines Lieblings besser hinwegzukommen und noch offene Fragen mit ihm zu klären, so dass du wieder mit mehr Leichtigkeit und Erleichterung deinen Weg gehen kannst.

Hattest du bisher noch kein Tier in deinem Haushalt und bist Neuling in diesem Gebiet? Dann berate und begleite ich dich gerne bei allen auftauchenden Fragen und Unsicherheiten zu dieser ersten aufregenden neuen wundervollen Zeit.

Melde dich gerne zu einem unverbindlichen kostenlosen Kennenlern-Gespräch
ich freu mich auf dich – auf euch
Luna

Weiterlesen »

Gesundheitstagebuch für dein Tier

ich empfehle Dir,, ein Gesundheitstagebuch zu führen. 

Grad, wenn du dich entscheidest, mit deinem Liebling ab jetzt zu einer Naturheilpraktikerin oder Tierhomöopathin zu gehen, ist es äusserst sinnvoll,  gewisse Themen zu beobachten und festzuhalten. 
Und auch für dich selbst kann es hilfreich sein, mit diesem Gesundheitstagebuch Veränderungen in seinem Verhalten und Gesundheitszustand besser zu erkennen. 
Je besser du dein Tier kennst, desto besser und selbständiger kannst du es begleiten und pflegen.

Hier für dich also ein paar Anregungen und Ideen, wie so ein Gesundheitstagebuch aussehen kann:

(auch hierfür plane ich, ein hübsches PDF zu gestalten - bitte hab Geduld)

Wenn du neu mit einem Gesundheitscheck und Gesundheitstagebuch beginnst, macht es sinn, dies alle paar Tage zu tun, damit du schnell ein Gespür für Veränderungen bekommst: danach reicht es, wenn du alle 1-2 Wochen kurz einen Rückblick machst. 

Aktuelle Symptome:
Wie ist der Zustand seiner Augen?

 

Ohren?

Stuhl und Urin: Häufigkeit, Farbe, Textur, Geruh, Inhalt:


Schnauze / Maul: 
Zähne, Zahnfleisch, Zunge , Geruch

Haut:
Fell, Haut, Klauen


Atmung:
Ton, Frequenz, Intensität, Hecheln, 

Beweglichkeit und Aktivität:
Auffälligkeiten? Steifheit? Hinken? anderes?

Verhalten, Energie, Stimmung?

Umfeld:
andere Tiere im Haus? Kinder im Haus? Wo lebt das Tier, mit wem?

Wie ist die Stimmung zu Hause? 

Gibt es aktuell Veränderungen? Habt ihr mehr Besuch als sonst? oder gar weniger? 
Seid ihr grad erst umgezogen, steht ein Umzug an?
gibt es sonstige Veränderungen, die von dem bisher gewohnten abweichen ?
(das kann auch die Anschaffung eines neuen Möbelstückes sein oder die Wohnung umgestalten-  vielleicht hab ihr zu Zeit grad vermehrt Handwerker im Haus oder werkelt selbst mit etwas Neuem, was dein Tier noch nicht kennt)
Notier bitte alle solche Themen. 


Was frisst dein Tier aktuell? 
(bitte notiere IMMER, wenn du ihm was neues fütterst  oder gar die Ernährung komplett umstellst -) wie viele Leckerli / Knochen- und welche, was wie oft gibst du ihm?

bekommt es Medikamente?(Welche?) 
oder Nahrungsergänzung? (Welche?) 

Parasitenschutz? 

wie viel Zeit verbringt dein Tier mit spielen? 

wie viel Zeit verbringt es mit Gassi gehen und Spaziergängen?

Wie viel Zeit ist es allein?

Hat es regelmässig Kontakt mit anderen Menschen oder Tieren?


massiere und streichle dein Tier regelmässig - und achte dich ab jetzt auf :
Beschaffenheit des Fells - wie fühlt es sich an?
wie fühlt sich seine Körpertemperatur an? 
die Temperatur an seinen Ohren? Bauch? Rücken?
-wenn du das ab jetzt regelmässig tust, und vergleichst, bekommst du ein super gutes Gefühl dafür, ob es diesbezüglich Schwankungen gibt - Sind die Ohren am morgen heisser als am Abend? dies sind  Hinweise, die für die Homöopathie und TCM wichtig sind. 

Auch Veränderungen am Körper wirst du somit schneller erkennen, wenn es plötzlich wo n Knubbel hat, eine kleine Verletzung oder sonstige Veränderung.

Liegt es gern an der Sonne am Warmen, oder zieht es kühle Plätze vor? 

Mag es Regen? Schnee? Wasser? (Bächlein - See - Pfützen) - schwimmt es gern oder weicht es dem Nassen aus? 

In welcher Jahreszeit scheint es eher aufzublühen und welche mag es eher weniger?

Falls es akute Symptome hat: Wann verbessert sich sein Zustand, wann verschlechtert er sich?
(Morgen Mittag , Abend - wie war euer Tag, was habt ihr erlebt und unternommen? gab es Abweichungen vom normalen, gewohnten Alltag?)

ja, das klingt jetzt erstmal nach ner Menge Arbeit - doch du wirst sehen, mit der Zeit wirst du dir sicherer und machst einen solchen Check wie nebenbei. 
Es zahlt sich wirklich aus, deine Fellnase wirds dir danken
 

Weiterlesen »

Umweltbelastung und Ernährung - bedenkliche Faktoren

und leider kommen wir nicht ums Thema Ernährung und Umwelt herum, denn die Ernährung ist ein entscheidender Faktor für die Gesundheit eines Körpers.

Indem wir unsere Ernährung überdenken können wir die körperliche Gesundheit verbessern und Krankheiten vorbeugen. 

Doch allzuviel zu Ernährungslehre erzähle ich hier nicht. 
Dafür gibt es bereits soo viel nachzulesen. 

Wichtig ist mir hier erwähnt zu haben: Wenn du einen Hund bei dir hast, bedenke bitte immer, wo du mit ihm spazieren gehst und wo du ihn schnüffeln lässt. 

Wenn du in der Nähe von Feldern lebst, die NICHT von biobauern gepflegt werden, dann lass dein Tier da bitte nicht frei herumschnüffeln und herum springen. Denn die Pestizide, die auf den Feldern eingesetzt werden, werden durchs schnüffeln und ablecken im Körper deines Hundes aufgenommen.
Auch Frostschutzmittel für Autos, Motorenöl, und vieles mehr wirkt sich auf unsere Gesundheit und die Tiergesundheit aus. 
Die Tatsache, dass ein Golden Retriever früher eine Lebenserwartung von bis zu 17 jahren hatte, und diese heute nur noch ca 10-12 Jahre beträgt sollte uns zu denken geben.

Heutzutage leben unsere Hunde immer weniger lang und werden immer kranker. 
Die Tiere entwickeln inzwischen schon als Jungtiere schwere Krankheiten, die bisher nur bei älteren Tieren beobachtet wurden.
Die chronischen Krankheiten wie Krebs, treten inzwischen in jeglichen Altersgruppen auf. 
Viele Tiere leiden an einem geschwächten Immunsystem, entwickeln mehr Allergien, mehr Hautinfektionen, mehr Ohrinfektionen, 
Mehr Verhaltensprobleme, Ängste, Depressionen..... 

(Gilt alles leider auch für uns Menschen) 

es werden mehr und mehr Impfstoffe gegen alle Möglichen "Gefahren" entwickelt und verabreicht - zum Impfthema komm ich auch woanders noch zurück. 


Die Tiere werden öfter und länger über mehrere Stunden allein zu Hause gelassen, weil Mensch öfter und länger über mehrere Stunden auswärts arbeiten geht (dank vermehrten home Office und Online / Zoom usw. Möglichkeiten in gewissen Berufsgattungen hat sich das ein wenig verbessert.... )

die Umweltbelastung wird stärker und stärker - wir leben auf einem ziemlich giftigen Planeten....

und nicht zuletzt hat in den letzten Jahren die Tierfutterindustrie geboomt. - Tierfutter, das für den Tierkörper kaum verwertbar und nährstoffarm ist. 

und schon kommen wir zum Thema Tierfutter / Tierernährung



ganz ehrlich: lass dich am besten von einer Fachperson in Sachen Tierernährung beraten. 

hier nur so viel:
wenn du über eine Ernährungsumstellung nachdenkst, dann wisse, dass es sinnvoll ist, die Ernährung nicht von heute auf morgen und über Nacht umzustellen. Der empfindliche Hundemagen muss langsam an eine Futterumstellung gewöhnt werden. 

Hol dir jetzt die Packung des Futters hervor, das du deinem Tier verabreichst und wisse folgendes:

Nassfutter: Fleisch in Sosse
der erste Bestandteil, der da auf der Dose steht ist immer derjenige, der den höchsten Anteil aufweist.

oft ist dies Wasser (beim Nassfutter)
zu viel Wasser im Futter heisst; ein grosser Teil der Mahlzeit gelangt in den Urin und stört den Verdauungsprozess- die im Magen vorhandenen und notwendigen Säuren eines Hundemagens werden dadurch verdünnt, was zu Problemen führen kann.

2. Zutat: wenn da zb "geflügelnebenprodukte" drauf steht. 
Achte darauf, dass ganz genau deklariert ist, welches Muskelfleisch, welche Organe und wieviel wovon enthalten sind
NEBENPRODUKTE- ist undefiniert und kann alles und nichts sein. 
da ist einfach alles alles drin, was es so gibt an Schlachtabfällen - von Köpfen bis Füssen, bis Eingeweide - und du hast keinen Überblick, was genau und wieviel Fleisch, Muskelfleisch, Innereien usw genau dein Tier da wirklich frisst.
Abgesehen davon dass die meisten Schlachtbetriebe es eher nicht schaffen, den Betrieb  fäkalienfrei zu halten - in der Fabrik werden täglich tausende von Hühnern geschlachtet und verarbeitet- ich wage zu bezweifeln, dass es möglich ist, den Betrieb von Fäkalien rundum sauber zu halten. 

eine weitere Zutat die dich aufhorchen lassen sollte ist: Sojamehl- Dieses ist für Hunde nicht leicht verdaulich. ein grosser Teil des pflanzlichen Proteins wird weder absorbiert noch ausgeschieden.  Gewisse Rassen scheinen sogar allergisch auf Soja zu reagieren (Dobermann, Deutsche Schäfer, Labrador, Golden Retriever) 

zudem finden sich in den Futteranalysen zunehmend mehr giftige und schädliche Substanzen wie Hormone, Pestizide, Schwermetalle und Medikamente. 
Auch Natriumphenbarbital findet sich zu oft in den Analysen (ein Barbiturat, das zur Euthanasie von Haustieren und auch von Nutztieren verwendet wird) - es ist also nicht ausgeschlossen, dass unser Haustier zwangsläufig Stoffe zu sich nimmt, die ein Problem für seine Gesundheit darstellen. 


Vielleicht gehörst du zu den Tierhaltern, die sich bemüht haben, einen supertollen Futtermittellieferanten zu finden. 
du kaufst dein Futter nicht im Supermarkt - und gibst vielleicht sogar ein Vermögen aus für dieses "Hochwertige Futter" das du mit Liebe und viel Recherche für deine Fellnase ausgesucht hast?

Viele Krokettenhersteller preisen ihr Futter an mit vielen gesunden Inhaltsstoffen... Vitamine E, Vitamin A, Vitamin B12 und vieles wird dem Futter zugefügt. Und ja, das klingt auf den ersten Blick tatsächlich gesund und nett.

Doch leider ist es so, dass das Fleisch das für s Tierfutter zubereitet wird, bei hoher Temperatur gekocht wird - womit es all seine Nährstoffe verliert - also werden diese zusätzlich hinzugefügt - doch auch die verlieren bei der Zubereitung ihren Nährwert. 

dazu noch die Konservierungsmittel- und Farbstoffe- die ebenso die Gesundheit NICHT unterstützten.....


ja, das klingt jetzt alles sehr pessimistisch und nicht grad aufbauend.. 


doch es gibt Ideen und Lösungen :)

wisse jedoch ab jetzt: Wenn das Futter für die Zubereitung ERHITZT worden ist, dann ist es bereits ziemlich nutzlos in Sachen Nährwert und Co. 
Achte auf Kaltgepresste Kroketten - kaltgepresste Öle ....

achte auf genaue Deklaration des Fleisches: Wieviel Muskelfleisch, Innereien und Co sind im Futter entahlten? JE genauer deklariert, desto vertrauenswürdiger - 

Denk bitte gern über eine Ernährungsumstellung nach in Richtung BARF - 
Frische Zubereitung - schonende Herstellung  hier nur als Stichwort. 

Falls du in Deutschland lebst kann ich dir hier auch schon mal 2 BarfLieferanten empfehlen, - sie bieten auch  getrocknetes Barf Futter an, womit die Fütterung erleichtert wird. 
(Bei Barf denken wir an "frische Zubereitung" und an den riesen Aufwand, den es dabei gibt - und an die Tiefkühltruhe, die wir brauchen, falls wir statt regelmässig frisches Fleisch, lieber grad grössere Mengen holen wollen)
Doch es gibt auch Barf-Trockenfutter - 
Schau selber mal unter: 

Bello & Friends (wurde mir von meiner deutschen Tierheilpraktikerin empfohlen)
und das barf Futter von "Naturalis"
Beide erscheinten mir  sehr vertrauenswürdig. (Ich teste dieses jetzt auch grad neu - werde also erst später definitiv berichten können, wie es uns damit ergeht)

Das Nassfutter von Rocco schneidet meines Erachtens zur Zeit auch nicht schlecht ab. 
doch ich merke, dass das Thema Ernährung soooo umfangreich ist, dass ich es wohl eher nicht schaffen werde, hier alles aufzuführen. 
über Ernährung gäbe es noch viel zu berichten. Doch ich lass für hier jetzt mal gut sein
Für weitere Fragen, kontaktier mich gern. 
und nimm auf jeden Fall auch Rücksprache mit deiner Tierheilpraktikerin. 
 
stand Juni 2024
 



Weiterlesen »

den Gesundheitszustand deiner Fellnase anhand bestimmer Anzeichen erkennen

als Tierhalter weißt du vermutlich schon Bescheid.
Dennoch mag ich es hier gerne festhalten – für alle Fälle...


oder für die, die sich neu ein Tier anschaffen wollen und noch bisschen Informationen haben möchten. :)

Wenn die Gesundheit deines Tieres aus der Balance geraten, ist kann es sein dass es mit einem der folgenden Anzeichen reagiert:

* sein Fell ist stumpf und struppig oder es verliert ungewöhnlich viele Haare (außerhalb des Fellwechsels)
* in seinem Fell sind viele kleine Schuppen sichtbar
* es zeigt Verhaltensveränderungen; ist plötzlich lethargisch oder sehr nervös / aufgeregt / anhänglicher als sonst oder zieht sich ungewohnt oft allein zurück.
* seine Haut ist gereizt oder gerötet – sie juckt – dein Tier kratzt sich ungewöhnlich häufig
* seine Augen sind gerötet oder wirken gläsern, vermehrter Tränenfluss /Augenschleimabsonderung
* es hat eine laufende Nase oder der Hund eine zu trockene
* vermehrtes Hecheln beim Hund
* Atembeschwerden
* Appetitverlust, der ein paar Tage anhält
* Durchfall oder Verstopfung
* verfärbter Stuhl
* Harninkontinenz oder häufigeres Wasserlassen als gewohnt
* vermehrtes Gras fressen unterwegs
* großer Durst, trinkt außergewöhnlich viel
* stinkende Pupse (weisen auf Darmungleichgewicht hin)
* stinkende Rülpser / vermehrtes Rülpsen und Aufstossen (weisen auf Magen"probleme" hin 
* Mundgeruch
* vermehrtes Züngeln / Schmatzen

* heisser Körper / heisse Ohren

tja und nun ist es so, dass die konventionelle Medizin solche Symptome oft mit Antibiotika oder Kortison behandelt, Röntgenuntersuchungen oder Ultraschall macht, Blutabnahme und allerlei solcher Sachen.

(wohlgemerkt: ich lehne Ultraschall und Röntgen, Kot-Analyse und andere Medizinische Diagnostik keineswegs ab. Im Gegenteil: Es kann durchaus sinnvoll und manchmal auch äusserst WICHTIG UND RICHTIG UND DRINGLICH sein, solche Untersuchen anzustellen...
Grad aus dem Kot lässt sich so vieles ablesen. Eine umfassende Kot-Analyse empfehle ich in einigen Fällen wirklich sehr.  
(Und vor allem: wenn die Frage nach Parasiten und Würmern auftaucht - bitte macht erstmal eine Kotanalyse, bevor ihr zur Wurmtablette greift)-

oft wird in Tierarztpraxen nur leider dann gerne mal einfach mal so pauschal ne Wurm/Parasitenkur verabreicht... für alle Fälle. und / oder sonstige Medikamente) 

(selber erlebt... und wenn die Wurmkur dann nicht hilft, wird dann weiter geschaut... nachdem der Hund jetzt also auch noch mit Toxinen und den Nebenwirkungen dieser „alles killenden“ Kur bekommen hat – ist sein Immunsystem, Leber und Niere insbesondere, und sein Parasitäres Gleichgewicht gestört und auch schon angegriffen.. und der Hund kratzt sich noch mehr.. seine Haut wird röter und röter...(Die Haut gehört zu den Ausscheidungsorganen - Giftstoffe werden unter anderem auch durch die Haut ausgeschieden - so kann es also sein, dass der Hund sich kratzt, weil er die Giftstoffe der Medikamente über die Haut ausscheidet....) Doch gegen das Jucken gibt’s dann beim nächsten Tierarztbesuch ne Kortison Salbe... welche die natürliche Ausscheidung über die Haut blockiert und verhindert- und wir sind in einem Teufelskreis gefangen, aus dem nur schwer wieder herauszufinden ist...

und die Ursache ist immer noch nicht bekannt oder gar behoben.....

Der Hund kratzt sich zwar bestenfalls ne Weile nicht mehr.. oder dann eben doch noch mehr, weil er ja noch die Parasitenkur am ausscheiden ist...
und weil die Kortison Salbe die natürliche Entgiftung verhindert und zurückhält.. und so sind wir denn in einem Kreislauf gelandet... einem ungesunden Kreislauf, würde ich meinen.

Wenn du ähnlicher Meinung bist und bisher abgenickt hast, dann lies gerne meine folgenden Beiträge mit und stöbere auf meiner Seite herum. 

und wenn dein Tier eins der oben erwähnten Anzeichen zeigt, dann zögere bitte nicht und geh mit ihm zur Tierheilpraktikerin oder - Ärztin deines Vertrauens - inschwischen arbeiten auch Veterinär:innen gerne mit Natruheilmethoden und nicht selten auch mit Homöpathie - es spricht nichts dagegen, sie aufzusuchen - 
Sei bitte einfach bei der Empfehlung von Medikamenten vorsichtig.


Weiterlesen »

das Zimmer des Grauens - warum ich Naturheilpraktiver den Tierärzten und Veterinärkliniken vorziehe

 

ganzheitliche Naturheilkunde versus Tierärzte und Tierkliniken

oder: Wartezimmer / das Zimmer des Grauens

oder: warum ich konventionelle, klassische Arztpraxen so gut wie möglich meide

 

Was mich an konventionellen Arztpraxen schon immer sehr gestört hat, sind die überfüllten Wartezimmer plus die langen Wartezeiten, die man in diesen überfüllten Wartezimmern verbringt– (ich nenne sie heimlich: „Die Zimmer des Grauens“ .. Es macht für mich keinen Sinn, dass kranke Menschen und Tiere sich gemeinsam über längere Zeit in einem Raum mit anderen kranken Menschen und Tieren aufhalten ...

zumal diese „Wartezimmer des Grauens“ ja oft noch so schlecht belüftet sind...

 

kranke Menschen / kranke Tiere tragen ja bekanntlich „kranke Erreger“ mit sich rum... ich meine: du gehst mit deinem kranken Tier, Kind oder dir selbst ja nicht zum Arzt, wenn du grad voll fit, munter und komplett gesund bist. Du gehst mit Kind, Tier oder Dir zum Arzt, wenn du krank bist.. sprich: wenn dein Immunsystem grad nicht so recht mitmacht und geschwächt ist...du wartest da in diesem „Zimmer des Grauens" also mit einigen anderen Krankheitserreger -tragenden Menschen oder Tieren oder Kindern... , die , genau wie du, meist noch nicht so recht wissen, was da genau mit dir oder deinem Tier oder dem Kind los ist...

 

(und jetzt muss ich doch noch kurz zu Kinderarztwartezimmern abschweifen: ich meine; es ist ja super süß und nett, dass in den Kinderarztpraxen Spielzeug herumliegt um die Kinder abzulenken und beschäftigen.... aber mal ganz ehrlich.... kleine Kinder haben ihren Niesreflex noch nicht so unter Kontrolle wie Erwachsene es in der Regel haben (sollten???) ....und kleine Kinder husten und sabbern und grapschen mit ihren besabberten abgehusteten süßen kleinen Patsch-sabber-Händchen nun mal überall hin..... stecken ihre süssen kleinen patsch-sabber-Händchen in Mund, fassen hier und da und dort was an..

niesen volle Ladung drauf los... (Tiere übrigens auch..) (und erwachsene leider manchmal auch.... ) ja und dann kommt ein anderes Kind mit seinen noch nicht definierten Viren, Bakterien what ever.... niest , hustet, sabbert, grapscht.... fasst an.... ja, du weißt, worauf ich hinaus will ne? Keine weitere Erklärung nötig...) nur so viel:

in diesen „Zimmern des Grauens“ da findet also- ich glaub, wir sind uns da einig: da findet ein riesen Treff aller möglichen Viren und Bakterien und statt... ne super mega giga Krankheitserreger Party, sozusagen.. doch der Viren und Bakterien nicht genug.. was mir zu alledem auch noch zu denken gibt ist DIE ENERGIE - vor allem grad bei Kinder und Tieren..... Tiere und kleine Kinder sind sooo empfänglich für Energien , Stimmungen, (Erwachsene eigentlich auch, nur ist s den meisten halt im laufe der Zeit abtrainiert worden... durch gewisse Lebensbedingungen und Umstände... doch das führe ich jetzt nicht weiter aus..) in diesen „Zimmern des Grauens“ tummeln sich also die Viren Bakterien PLUS die Energien - und feiern Party.. (des einen Freud, des andern Leid...) wenn man Energie messen könnte – ich sag euch: die Schwingung wär sehr sehr nieder.. sehr sehr tief. Denn: Krankheit schwingt anders als Gesundheit. Krankheit ist allermeistens mit Sorgen und Ängsten beladen belastet und behaftet. Nebst Viren und Bakterien tummeln sich in so nem "Zimmer des Grauens" also auch all die sorgenvollen, angstvollen Gedanken und Energien; das kranke Tier, das kranke Kind , und der dazugehörende Erwachsene schwingen also allesamt eher nieder als hoch... da tummeln sich also auch noch: Anspannung, Angst, Aufregung, Nervosität, Sorgen, Unsicherheit, Ungewissheit..... und vieles mehr in der Art. Zusätzlich die Gedanken, die um die Krankheit kreisen....angespannte , angstvolle, aufgeregte, nervöse, sorgenvolle, unsichere Gedanken die auf Hochtouren Achterahn in den Köpfen fahren und sich in diesem Zimmer des Grauens n Wettkampf liefern... (es sei denn, du, dein Kind oder dein Tier ist in Sachen Gelassenheit, Spiritualität , Meditation, und „die Macht der Gedanken“ schon sehr weit fortgeschritten )

 

in Tierarztpraxen kläffen aufgeregte Hunde, Katzen miauen... es herrscht pure Aufregung. Und auch die Tiere, die nicht kläffen, plus die Menschen der Tiere, senden Energien und Gedanken in diese Zimmer des Grauens. Grauenhafte Energien und Gedanken.. angespannte, ängstliche, aufgeregte, nervöse, sorgenvolle, unsichere Gedanken und Energien.. also so wirklich gesundheitsfördernd kann das ja jetzt auch nicht sein, oder?

Und für Tiere sowieso und erst recht nicht: die RIECHEN ja die Krankheiten von andern Tieren. Sie nehmen das alles auf einer noch viel feinstofflicheren Ebene wahr... ich weiss nicht... dies alles allein schon spricht für mich erst mal GEGEN einen Besuch in einer konventionellen Arztpraxis.. egal ob für Mensch oder Tier. Im Gegensatz zu alternativ praktizierenden – egal ob beim Homöopathen, Naturheilärzt/innen, und anderen alternativen Heilpraktiker/innen... Ihre Wartezimmer sind NIE überfüllt. Meist kann ich sofort ins Behandlungszimmer spazieren und muss nicht noch lange im Wartezimmer herumsitzen. Und somit schwingen die Wartebereiche dieser Praxen eh schon mal ganz anders. Da haben Viren und Bakterien und Energien und Gedanken iwie gar nicht wirklich Platz...

 

und : Zu toppen ist dies eigentlich nur noch mit Energetikerinnen / Fernheilerinnen:... da gibt’s gar kein Wartezimmer... da kannst du einfach ganz gemütlich bei dir zu Hause bleiben, dich in dein Bett oder auf dein Sofa kuscheln und brauchst gar nicht erst raus zu gehen...und in ein Wartezimmer des Grauens schon gar nicht...

da tummeln sich dann maximal DEINE eigenen sorgenvollen, angstvollen unsicheren, gestressten, aufgeregten achterbahn-Gedanken und Energien... (welche dann im Normalfall aber auch ganz schnell aufgelöst und entladen werden).. also auch hier: Keine Macht der Viren, Bakterien, Erreger, krankmachenden Gedanken und Energien ..

 

also.. wenn dies nicht schon ein triftiger Grund ist, konventionelle Arztpraxen und Kliniken zu meiden..... dann weiß ich auch nicht...aber natürlich gibt s noch viel viel mehr Gründe, warum ich zur Alternativpraktiker/innen und Energetik gegangen bin und der konventionellen Medizin mehr und mehr den Rücken zukehre...

 

Davon dann in einem anderen Kapitel mehr.. für heute soll s erst mal gut sein so. ich hoffe, ihr und eure Tiere und Kinder seid alle gesund und munter.

 

Und wer den Winter über sein Immunsystem noch nicht oder zu wenig gestärkt hat, dem empfehle ich jetzt auf den Frühling hin nochmal gut hinzuschauen und zu gucken, was du grad noch so brauchen kannst, um den Frühling und seine wechselhafte Witterung gesund und munter zu überstehen....

 

einen schönen Tag euch allen, bleibt gesund und munter damit ihr möglichst nicht ins „Zimmer des Grauens“ gehen müsst...

 

Eure Luna
RitaLuna

 

KRANKHEITEN SIND NORMALE REAKTIONEN AUF ABNORMALE ZUSTÄNDE / UMSTÄNDE

 

KRANKHEIT deutet auf ein Ungleichgewicht der Lebensenergie hin

 

PERSPEKTIVENWECHSEL:
meine Leidenschaft ist bekanntlich der PERSPEKTIVENWECHSEL - so auch hier:

ja, die Wartezeiten in den Arztpraxen sind tatsächlich etwas unzumutbar. Doch. woher kommt das?
ja. leider : Personalmangel.
Pflegepersonal, Ärztepersonal.... über all mangelt es an Fachkräften. 
Die Praxen wollen ihren Kunden gerecht werden und vergeben schnellstmöglich Termine - und dann gibt es diese Tage, an denen der Wurm drin ist, weil noch zig Notfälle dazwischen kommen. 
Es ist nicht einfach, es allen gerecht zu machen und die Termine so zu planen, dass alles reibungslos abläuft. 
dafür hab ich zugeb, ehrlich Verständnis. 

Was ich als Arztbesucherin tun kann, wenn ich in ein überfülltes Wartezimmer soll:
ganz einfach: mitteilen, dass ich lieber draussen warte. Punkt.

Abklären , mit wie langer Wartezeit ich zu rechnen habe.  Punkt

Ruhig bleiben, mich nicht unnötig aufregen (präventiv schon mal in guten Zeiten meine "Resilienz" aufbauen... ;) (siehe Coaching- Achtsamkeit und Co.) 
begleitet von:


Kann ich die Situation jetzt gerade ändern? 

wenn NEIN::
in die Akzeptanz gehen - JETZT grad kann ich nichts tun, um die Wartezeit zu verkürzen. Es liegt nicht in meiner Macht, daran etwas zu ändern...

vielleicht kurz n Check machen, warum mich die Situation dermassen ärgert (hat oft auch mit gespeicherten alten Geschichten zu tun... Ohnmacht vielleicht.... Hilflosigkeit... Ausgeliefert sein...) 

kurz hinfühlen, in Körper fühlen- WO fühlt sich mein Körper WIE an? 
(Bodycheck : was ist in meinem Kopf los? Mein Nacken? Meine Schultern, wie fühlt sich mein Brustraum an? Mein Gesicht? Mein Herz? Mein Bauch, meine Beine?
wo ziept was? Kribbelt was? Zuckt was? ist was angespannt? 
und Hineinatmen Tief hineinatmen...

vielleicht hilft es, ein Lächeln auf s Gesicht zu setzen - tun als ob.. fake it - hilft manchmal auch...


Und Gedanken abschütteln.... 
Auf HIER UND JETZT Konzentrieren.. Wissen, wir kommen bald an die Reihe, bald wird für mein Tier gesorgt - bald weiss ich mehr.... ich brauch mir JETZT keine Sorgen machen, denn NOCH weiss ich nicht , was los ist.

Vielleicht hilft auch eine Kurze Visualsierungsübung: schick mir selber grüne energie für Heilung, oder goldene für Schutz., statt in Angst und Sorge zu verharren. 

usw usf..
also: raus aus der Ohnmacht. .rein ins Tun... und rein in die Akzeptanz...

und später oder auch in dem Moment mal drauf achten, welche Glaubenssätze und welche Stimmchen sich in einer solchen Situation melden und was sie mit mir zu tun haben und was sie mir sagen wollen.....und was  ICH ab jetzt damit tun kann.

Es bleibt auf jeden Fall spannend und ist eine Chance auf weitere Erkenntnisse, die Heilungsmöglichkeiten beinhaltet.

 

Weiterlesen »

Beziehungsfäden trennen, Cuttingkreis - energetisch blockierende Verbindung trennen

Sind deine Tiere zur Zeit auch etwas aufgebrachter als sonst? Möchtest du es auch mal mit einem Beziehungsklärung-Tiergesrpäch und Cutting Kreis versuchen?

Gerne rede ich mit ihnen und trenne die störenden, blockierenden Energien zwischen ihnen - und / oder lege einen bestärkenden Cuttingkreis für sie dazu.

 

Der Cuttingkreis hilft, Beziehungsblockaden zu transformieren und alte störende, blockierende Energien aufzulösen.

 

Das Zusammenleben miteinander hinterlässt immer energetische Spuren.
Sei es durch Blicke, durch Berührungen, durch Gedanken über den andern und gemeinsame Erlebnisse, Ausgesprochenes und Unausgesprochenes...

Dies kann mit der Zeit Kraft rauben.  Und zu Unstimmigkeiten und Unwohlsein führen.

Alles hinterlässt seine Spuren.

 

Wenn ich in regelmäßigen Abständen die energetischen blockierenden Verbindungen zwischen mir und meinen Tieren, zwischen den Tieren oder zwischen einem Tier und einer immer wiederkehrenden Situation oder einem Verhalten trenne auflöse, und transformiere, trägt das sehr viel zu einer allgemeinen besseren Grundstimmung und Entspannung in unserem Haushalt bei.

 

Und wenn ich danach noch einen Cuttingkreis dazu lege, wird neue Kraft und Energie verdoppelt und verdreifacht.

Das „Gerangel“ wird weniger und allgemein entspanntere Stimmung kehrt ein.

 

***********************

 

ein Cuttingkreis kann angewandt werden zwischen:

* zwei Tieren

* Einem Tier und einem Menschen

* einem Tier und einer bestimmten Situation

* Einem Tier und seinen Angewohnheiten

* einem Menschen und seinen Angewohnheiten / hindernden Gedanken und Glaubensmuster

* einem Menschen und einer bestimmen Situation

* zwei Menschen
* einem Menschen und alt belasteten Ahnen-Themen

 

 

Weiterlesen »

Tierarztbesuch und / oder OP und andere aufregende Ereignisse

und heute mag ich mal wieder über die Tierkommunikation plaudern..

und zwar über: bevorstehende aufregenden Ereignissen wie OP, Umzug, Reisen usw.. und wozu dir dabei eine Tierkommunikation hilfreich sein wird: 

wenn ein Tierarztbesuch eine Operation, ein Umzug, Wegzug, kurz: ein aufregendes Ereignis bevorsteht.....

...kann ich Dein Tier in einem Tiergespräch darauf vorbereiten.

Erzähl mir bitte so ausführlich wie möglich, was ansteht, falls du das schon weißt (Blutabnahme, Krallen schneiden, Röntgen usw...) 

Zaubern kann ich allerdings nicht. Wenn dein Tier sowieso ein „tierarztängstliches“ Tier ist, wird es vermutlich trotzdem keine Luftsprünge machen -  hat bisher jedenfalls noch keins.. aber wer weiß...

Du weisst; meine Devise ist in zwischen: 

SAG NIEMALS NIE

und:
WUNDER GESCHEHN immer und überall.... 

Auf jeden Fall wird  meine Tierkommunikation  bestimmt und auch auf DICH beruhigend wirken, was sich wiederum positiv auf dein Tier übertragen wird.

Ist *Frauchen ruhig, ist auch Tierchen ruhig – respektive die Aussage „wie das *Frauchen, so der Hund“ kommt nicht von ungefähr und dass die Tiere oft sehr vieles mit uns gemeinsam haben und uns in bestimmten Themen spiegeln, zeigt sich auch immer wieder sehr deutlich. - Doch zum Spiegelthema dann auf einem andern Blatt mehr..

(*gilt natürlich auch für „Herrchen“)

und wer weiss, vielleicht ist ja genau DEIN Tier DAS, welches Wunder möglich macht und freudig tänzelnd luftsprüngelnd mit zur nächsten  tierärztlichen Untersuchung tanzt...

Ich lass mich gerne überraschen. Du auch? 

Lunaritamond@gmx.ch

ein kleiner Tipp jedoch schon mal hier kostenlos ;)

* Wenn Dein Tier sehr aufgeregt ist - dann kannst du es mit ätherischen Ölen unterstützen: Lavendel und Pfefferminz helfen zur Beruhigung und gegen Übelkeit (auch wenn eine Autofahrt ansteht und dein Hund das Autofahren so gar nicht mag... gib 2-5 tropfen Lavendelöl und 2-5 tropfen Pfefferminzöl in 500 ml Wasser und sprüh davon auf sein Halsband oder ins Auto - unbedingt aber zuvor einen Verträglichkeitstest machen UUND : dringend verdünnen! ätherische öle niemals pur verwenden.- und nicht ZU viel verwenden - die Tiere haben eine viiiel viiiel viel sensiblere Nase als wir und er-riechen bekanntlich ja schon kilometerweit voraus, was uns entgegenkommt ) 

(by the Way: wusstest Du, dass Dein Hund , wenn Du z.B. eine Pizza im Ofen hast, nicht wie wir "die Pizza" (als Gesamtbegriff, als Ganzes)  riecht, sondern JEEDES EINZELNE Gewürz und jede einzelne ZUTAT, die auf der Pizza drauf sind separiert und einzeln wahrnimmt/ erkennt  /riecht?! Wahnsinn, oder? ) 


* Gib deinem Tier ein paar Tage vor einer Operation schon Arnica homöopathische Globuli und gib ihm diese auch ein paar Tage NACH der Operation noch weiter- Arnica Globuli unterstützen den Heilungsprozess. 

Für weitere Fragen kontaktier mich gern: 
LunaRitamond@gmx.ch

 

Weiterlesen »

Kundenfeedbacks:

Feedback zu einer Tierkommunikation und "Himmelsgespräch"
Liebe Luna ich möchte mich von ganzem Herzen bei dir für die wundervollen Tiergespräche mit meinen Katzen bedanken. Du konntest mir bei all meinen Fragen um meine Katzen so wundervolle Antworten geben, die mir jedes Mal so vollkommen stimmig erschienen und so viele Gefühle und Gänsehaut bereiteten. Vorallem das Gespräch mit unserer verstorbenen Katze konnte so viel lösen und so konnte ich ihn endlich loslassen. Herzlichen Dank für alles, ich bin dir für alle Gespräche aus tiefstem Herzen dankbar und ich werde dich auf jeden Fall jedem Tierbesitzer weiterempfehlen. J.

Feedback zu einer Zusammenführung "Mehrtierhaushalt"

Guten Morgen liebe Luna,
.Ich bin total begeistert, von Deinem Wirken, liebe Luna. Du hast ja vor der Zusammenführung unserer Kaninchen mit beiden Gespräche geführt. Ich hatte Sorge, wie das wohl werden wird mit der Zusammenführung, da unser B. eben gesundheitlich angeschlagen ist und sich bei Angriffen weder besonders gut wehren könnte, noch schnell flüchten.
In den Gesprächen, die Du mit den Beiden geführt hast, stellte sich heraus, dass die beiden Seelen sich bereits kennen. Ich habe darum gebeten, dass das neue Kaninchen lieb zu unserem B. sein soll.
Und dann?
Ich habe schon etliche Kaninchenzusammenführungen erlebt, doch diese war soooo dermaßen besonders. Der liebe L. hat unseren B. nicht angegriffen. Gar nicht. Bis auf ein paar ganz wenige Kratzer blieb alles soooo dermaßen friedlich, wie ich es mir hätte friedlicher nicht vorstellen oder wünschen können. Nun sind die beiden schon ein paar Monate zusammen und es blieb so friedlich. Mehr noch. Die beiden halten sich in der Zwischenzeit ganz viel beieinander auf, kuscheln und lecken sich ab. Es ist eine Freude, die beiden so zu sehen. Danke liebe Luna, für deine wundervolle Art mit den Tieren zu kommunizieren. Ich bin absolut überzeugt davon, dass es klappt. Tierkommunikation eröffnet uns so tolle Möglichkeiten.
Ich spüre richtig, dass Du die Tierkommunikation mit ganz viel Herz und persönlicher Begeisterung machst. Du nimmst Dir so schnell Zeit für die Gespräche, schreibst alles ausführlich und so liebevoll per E-Mail. Und das alles, der ganze Service, zu echt bezahlbaren Preisen. Ich kann nur jedem Tierbesitzer empfehlen, Dich mit seinen Tieren kommunizieren zu lassen. Es ist einfach wunderschön, zu erfahren, was uns unsere Tiere sagen möchten.
Ein ganz ganz großes Dankeschön wirklich aus tiefstem Herzen.
Liebe Grüße C.

 

 

wozu eine Tierkommunikation hilfreich sein kann

Machst du dir Gedanken darüber, wie es deinem Tier gesundheitlich und mental geht, und fragst du dich manchmal,  welche Ängste und Sorge, Bedürfnisse und Wünsche es hat? Wovon träumt es, worüber denkt es den ganzen Tag so nach? Und was möchte es Dir mitteilen, wenn es dich „so“ anschaut?
Vielleicht bist du besorgt, weil dein Tier sich in letzter Zeit anders verhält als gewohnt und du kannst dir nicht erklären, was los ist?
Vielleicht stehen aufregende Ereignisse an, wie ein Tierarztbesuch, eine OP, ein Umzug, eine längere Abwesenheit oder andere persönliche Veränderungen in eurem Leben, und du machst dir Sorgen darüber, wie dein Tier damit umgeht?

Du hast bereits ein Tier und möchtest noch ein weiteres dazu holen, bist dir aber nicht sicher, ob die beiden auch zusammen passen?
Solche und viele weitere Themen kann ich für euch klären.
Ich verbinde mich telepathisch mit deinem Liebling und empfange so Informationen über seine Gedanken, Gefühle und sein allgemeines Befinden.
In dieser Feinstofflichen (Fern-) Verbindung überträgt mir dein Tier seine Gedanken, Emotionen, Wünsche, in Form von Bildern und anderen Sinneseindrücken, die ich intuitiv und medial wahrnehme. So bekommst du tiefgreifende Antworten auf all deine Fragen. Es zeigen sich neue Möglichkeiten und Wege, wie du deinem Tier noch hilfreicher zur Seite stehen kannst.
Dadurch wird euer Zusammenleben intensiver, eure Beziehung harmonischer und du gewinnst an Sicherheit und Selbstvertrauen im Umgang mit deinem Liebling.
Gerne begleite ich euch mit all meinen Fähigkeiten durch herausfordernde Zeiten. und greife auf meinen grossen Wissensschatz in Sachen alternative Naturheilmethoden uvm zurück.
Ich beziehe dich mit ein, zeige dir mögliche Lösungswege auf und wir besprechen in engem Kontakt das weitere Vorgehen. Gemeinsam finden wir heraus, welcher Weg für euch alle der Passendste ist.

Gerne gebe ich dir Inspiration und Ideen mit, wie du selbst auch besser auf dein Bauchgefühl hören kannst. Möglicherweise hast du bereits ein gutes Gespür für deinen Liebling und brauchst nur noch etwas Zuspruch und Ermutigung, um diesem mehr zu vertrauen.

Oft zeigt es sich, dass sich in eurem Zusammenleben Energien vermischt haben – die Tiere reagieren stark auf die emotionalen Zustände ihrer Familienmitglieder. In dem Fall kann es hilfreich sein, dich mit in die Energiearbeit einzubeziehen, um die blockierenden energetischen Verbindungen zwischen euch aufzulösen oder Impulse in DEIN Energiesystem zu senden und DEIN Energiestystem ins Gleichgewicht zu bringen.

Trauerst du noch über dein verstorbenes Tier und quälst dich noch mit Gewissensbissen und Fragen zu seiner Lebenszeit bei dir? - Dann lass dich erstmal ganz sanft drücken. - ein Seelengespräch mit deinem verstorbenen Schatz kann dir dabei helfen, über den Schmerz und Verlust deines Lieblings besser hinwegzukommen und noch offene Fragen mit ihm zu klären, so dass du wieder mit mehr Leichtigkeit und Erleichterung deinen Weg gehen kannst.

Hattest du bisher noch kein Tier in deinem Haushalt und bist Neuling in diesem Gebiet? Dann berate und begleite ich dich gerne bei allen auftauchenden Fragen und Unsicherheiten zu dieser ersten aufregenden neuen wundervollen Zeit.

Melde dich gerne zu einem unverbindlichen kostenlosen Kennenlern-Gespräch
ich freu mich auf dich – auf euch
Luna